Basale Stimulation als Förderkonzept erfahren lernen !

Ein Konzept menschlicher Begegnung

Basale Stimulation Basisseminar, ein Förderkonzept erfahren!


Einführung:

Basale Stimulation ist eine Möglichkeit, Menschen mit Wahrnehmungs- und Aktivitätsstörungen (z.B. Wachkoma Patienten, immobile, schwerkranke, desorientierte, somnolente oder Menschen mit dementiellen Erkrankungen) Angebote für Ihre momentane Entwicklungs- und Wahrnehmungsfähigkeit zu machen. Das Konzept nach Prof. Fröhlich stammt ursprünglich aus der Handycuparbeit, die Prinzipien der Basalen Stimulation können für jeden Menschen bedeutsam sein sich im "HIER" und "JETZT" zu erleben.

Es handelt sich um ein pädagogisches, pflegerisches Förderkonzept, was sich an der menschlichen Entwicklung orientiert.

Inhalt des Basisseminars:

1) Erarbeiten der Qualitätskriterien der Basalen Stimulation

2) Die Bedeutung der Hände als professionelles Werkzeug
für alle Dialogformen
- Berührungsqualitäten und deren Intensionen/Absichten
- Berührung asl Begleitung verstehen lernen

3) Die Haut als therapeutisches Medium in der Pflege sowie als Kommunikationsaspekt mit sich selbst und der Umgebung.

4) Verschiedene Möglichkeiten zur vestibulären Stimulation
insbesondere anhand von Positionierungen

5) Angebote zur vibratorischen Stimulation

6) Möglichkeiten zur auditiven Stimulation, Einsatz von Musik und der eigenen Stimme

7) Angebote zur visuellen und oralen Stimulation

8) Übungen zur Eigenerfahrung

Basale Stimulation:

Das Wort "Basal" deutet an, dass es sich um elementare, grundlegende Angebote handelt, die in einfachster, vor allem aber voraussetzungsloser Form angeboten werden.

"Stimulation" meint Anregung, Herausforderung für eine bessere eigene Entwicklung und momentane Wahrnehmung.

In der Kranken- und Altenpflege gewinnt Basale Stimulation zunehmend an pflegerischer Bedeutung und Interesse. Sie ermöglicht eine effektivere "therapeutische" Pflege und somit auch ein neues Verständnis im Sinne der aktivierenden Förderpflege.

Grundlagen der Basalen Stimulation:

- Somatische Stimulation, den Körper betreffend
- Vestibuläre Stimulation,
- Orale-gustatorische Stimulation
- Auditive Stimulation
- Visuelle Stimulation

18 Stunden, verteilt auf 3 Tage

bringen Sie bitte mit:
- Bequeme Kleidung
- Decke
- Eigene Körperlotion
- Handtuch, Waschlappen

Sie erreichen mich gerne telefonisch unter:

+49 (0) 172 - 6704246